Paläografie

Historische Forschung basiert auf dem Studium der Quellen und insbesondere schriftliche Quellen haben in der modernen Geschichtswissenschaft seit jeher einen hohen Stellenwert.

Die Hausarbeit, steht an, der Dozent verlangt natürlich Quellenarbeit, aber in den Editionen, ob gedruckt oder online, findet sich einfach nichts Passendes?

Nun bleiben nur noch die frühneuzeitlichen Originalquellen im Archiv. Diese aber selbst zu lesen – für viele unvorstellbar.

Genau hier kommt die Paläografie (Lehre von den alten Schriften) ins Spiel. An vielen Historischen Seminaren in Deutschland werden regelmäßig Kurse zur mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Paläografie des deutschen Sprachraums angeboten (auch an der FAU). Darüber hinaus existieren mittlerweile auch hervorragende E-Learning-Angebote im Internet, die sich gleichermaßen an Anfänger wie Fortgeschrittene richten und sich für das Selbststudium und zur Vertiefung der paläografischen Kenntnisse eignen.

Probieren Sie es aus. Sie werden überrascht sein, wie schnell Sie Fortschritte machen werden.

Archivbesuche werden für Sie dann kein Tabuthema mehr sein. Und wer weiß, vielleicht stoßen Sie mithilfe Ihrer neuerworbenen paläografischen Kenntnisse auf bisher wenig beachtete, aber extrem spannende Quellen oder das Thema ihrer Abschlussarbeit?

Paläografie deutschsprachiger Quellen

Paläografie englischsprachiger Quellen

Paläografie französischsprachiger Quellen

Paläografie spanischsprachiger Quellen

Paläografie - verschiedene Sprachen